Mehr Energie sparen: Mit neuen Fenstern von KOCHS.

Starten Sie Ihr Renovierungsprojekt mit neuen Fenstern und Türen. Werten Sie ihre Immobilie nachhaltig auf, erleben Sie mehr Komfort, schönere Optik, besseren Schallschutz, höhere Sicherheit und starten Sie die effektivste und schnellste Maßnahme, um langfristig deutlich Energie einzusparen

KONTAKT AUFNEHMEN

Gute Gründe für einen Fenster- und Türentausch.

Die Entscheidung für eine Renovierung ist ein großer Schritt. Hausbesitzer hinterfragen darum immer kritisch, ob es sich auch lohnt.

01
Energiekosten sparen

Durch Fenster, die älter als 20 Jahre sind, gehen bis zu 40 Prozent der Gesamtwärme verloren.

02
Wohnkomfort und Design

Erleben Sie mehr Wohnkomfort mit durchdachter und moderner Technik mit zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten.

03
Modernisierung und Wertsteigerung

Neue Fenster und Türen sind eine Investition in die Zukunft und steigern den Wert der Immobilie.

20% Steuerbonus für neue Fenster und Türen.

20% Steuerbonus für den Austausch alter Fenster gegen neue energiesparende Elemente mit Beauftragung eines Fachbetriebes: Was in der Diskussion um gestrichene Förderungen völlig untergeht: Sie erhalten für den Austausch Ihrer alten Fenster gegen neue, energiesparende Premium-Fenster eine 20-prozentige Steuerermäßigung. Ganz einfach, ganz unbürokratisch, ohne vorherige Antragstellung. Insgesamt können 20 Prozent der Gesamtkosten (Lohn und Material) von bis zu € 200.000 – also maximal € 40.000 – innerhalb von 3 Jahren direkt von der Steuerschuld abgezogen werden.

Die Faustregel zur Fenstersanierung:

Sollten Ihre Fenster vor 1995 eingebaut worden sein, werden diese automatisch als veraltet betrachtet, sodass eine Modernisierung in Betracht gezogen werden sollte. Informieren Sie sich am besten bereits im Vorfeld über die 20% Förderung des Bundes!

Sollte eine Modernisierung oder Sanierung Ihres Eigenheims oder Ihrer eigenen Wohnung anstehen, empfiehlt es sich zuerst einen Blick auf die Fenster zu werfen. Von den Fenstern und der Verglasung hängt vieles ab: Sollten die Fenster bereits gegen moderne ausgetauscht worden sein, kann auch die zukünftige Heizungsanlage kleiner ausfallen, da weniger Energie benötigt wird – gerade in Zeiten stetig steigender Energiekosten ein wichtiger Faktor. Durch neue Fenster schonen Sie nicht nur Ihr Budget, sondern erhöhen gleichzeitig Ihren persönlichen Wohnkomfort.

Laden Sie sich unseren Flyer herunter mit allen Infos zur 20% Förderung.

Nutzen Sie bis zu 20% Förderung für Ihr Projekt! Entscheiden Sie zwischen Erstattung durch private Steuererklärung (§35c EStG) oder dem BAFA BEG EM Programm. Beide Optionen bieten spezifische Vorteile. Laden Sie unseren Flyer herunter, um mehr Details zu erfahren. Ihre Investition lohnt sich!

FLYER ALS PDF HERUNTERLADEN

STEUERLICHE FÖRDERUNG NACH §35C ESTG

Die Erneuerung von Fenstern und Außentüren im Rahmen einer energetischen Gebäudesanierung.

Darüber hinaus sind auch andere Projekte Gegenstand der Förderung:

Die Wärmedämmung von Wänden Die Wärmedämmung von Dachflächen Die Wärmedämmung von Geschossdecken Die Erneuerung von Fenstern oder Außentüren Die Erneuerung oder der Einbau einer Lüftungsanlage Die Erneuerung der Heizungsanlage Der Einbau von digitalen Systemen zur energetischen Betriebs- und Verbrauchsoptimierung Die Optimierung bestehender Heizungsanlagen

Auch die energetische Baubegleitung und Fachplanung wird steuerlich gefördert.

Die staatliche Förderung beträgt 20% der gesamten Material- und Lohnkosten.

Je Gebäude ist die Förderung auf den Höchstbetrag von 40.000 EUR begrenzt.
Für die maximale Förderung von 40.000 EUR können also 200.000 EUR investiert werden.

Achtung: Der Maximalbetrag bezieht sich auf die Summe sämtlicher energetischer Maßnahmen und kann z.B. bei einer Kernsanierung überschritten werden.

Gefördert werden Projekte, die die folgenden Anforderungen vollumfänglich erfüllen:

  • Das Objekt (z.B. Haus, Doppelhaus, Eigentumswohnung, …) ist ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken genutzt.
    • D.h. vermietete Objekte sind nicht förderfähig.
    • Bei gemischter Nutzung (z.B. selbstgenutztes Haus mit Einliegerwohnung) empfiehlt sich die Aufteilung einer Gesamtmaßnahme auf eigenständige Projekte. Die Maßnahme für den selbstgenutzten Teil ist förderfähig.
  • Das Gebäude liegt in der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum.
  • Das Objekt ist älter als 10 Jahre (maßgeblich ist der Herstellungsbeginn).
  • Es wird keine andere Förderung für die gleiche Maßnahme (z.B. KfW oder BAFA Förderung) in Anspruch genommen.
  • Die neuen Fenster haben einen Dämmwert von max. Uw 0.95 W(m²K).
  • Die neuen Außentüren haben einen Dämmwert von max. Ud 1,3 W(m²K).
  • Der U-Wert der Außenwand muss geringer sein als der UW-Wert der neu eingebauten Fenster und Fenstertüren.
  • Mit den Umbauten muss nach dem 31.12.2019 begonnen und die Umbauten vor dem 1.1.2030 abgeschlossen werden.

Gefördert werden Projekte, die die folgenden Anforderungen vollumfänglich erfüllen:

  • Das Verfahren ist sehr bauherrenfreundlich ausgestaltet: Sie müssen weder einen Antrag stellen noch ein Gutachten von einem Energieberater einholen.
  • Das Projekt wird im Rahmen Ihrer privaten Steuererklärung geltend gemacht. Hierzu reichen Sie die Handwerkerrechnung ein, die Ihnen unser Partnerunternehmen aushändigt.
  • Informieren Sie sich bei Ihrem Steuerberater auch über eine Ausfüllanleitung der Steuererklärung.
  • Ist das Projekt in der Steuererklärung aufgeführt, erfolgt die Erstattung in den drei folgenden Jahres-Steuererklärungen:
    • Im ersten Jahr 7% (max. 14.000 EUR) der Projektsumme
    • Im zweiten Jahr 7% (max. 14.000 EUR) der Projektsumme
    • Im dritten Jahr 6% (max. 12.000 EUR) der Projektsumme
  • Achtung: Die Erstattung ist laut Gesetz eine Ermäßigung auf die Einkommensteuer. Ist Ihre Steuerschuld geringer als der Erstattungswert, wird der Zuschuss nicht vollumfänglich (im Extremfall gar nicht) genutzt. In diesem Fall ist eine KfW-Förderung (s.u.) vorzuziehen.
  • Maßnahmen können in mehrere zeitlich versetzte Teilprojekte aufgeteilt werden, um den Erstattungsbetrag bei geringer Einkommensteuerschuld im Zeitverlauf besser auszunutzen.

BAFA ZUSCHUSS – BEG EM

Die Erneuerung von Fenstern und Außentüren im Rahmen einer energetischen Gebäudesanierung.

Darüber hinaus sind auch andere Projekte Gegenstand der Förderung:

Die Wärmedämmung von Wänden Die Wärmedämmung von Dachflächen Die Wärmedämmung von Geschossdecken Die Erneuerung von Fenstern oder Außentüren Die Erneuerung oder der Einbau einer Lüftungsanlage Die Erneuerung der Heizungsanlage Der Einbau von digitalen Systemen zur energetischen Betriebs- und Verbrauchsoptimierung Die Optimierung bestehender Heizungsanlagen

Auch die energetische Baubegleitung und Fachplanung wird steuerlich gefördert.

Die staatliche Förderung beträgt 20% der gesamten Material- und Lohnkosten.

Das förderfähige Mindestinvestitionsvolumen liegt für Einzelmaßnahmen bei 2.000 €.

Je Gebäude ist die Förderung auf den Höchstbetrag von 12.000 EUR je Wohneinheit begrenzt.

Für die maximale Förderung von 12.000 EUR können also 60.000 EUR je Wohneinheit investiert werden.

Achtung: Der Maximalbetrag bezieht sich auf die Summe sämtlicher energetischer Maßnahmen und kann z.B. bei einer Kernsanierung überschritten werden.

Gefördert werden Projekte, die die folgenden Anforderungen vollumfänglich erfüllen:

  • Sie sind Eigentümer eines Ein- oder Zweifamilienhauses mit maximal zwei Wohneinheiten oder
  • Sie sind Eigentümer einer Wohnung oder
  • Sie sind Ersterwerber eines sanierten Ein- oder Zweifamilienhauses oder einer sanierten Wohnung
  • Das Objekt ist kein Ferienhaus, keine Ferienwohnung, kein Wochenendhaus und kein Haus mit hotelähnlichen Leistungen (Boardinghouse).
  • Der Bauantrag wurde vor dem 01.02.2002 gestellt.
  • Es wird keine andere Förderung für die gleiche Maßnahme (z.B. Förderung nach §35c EStG) in Anspruch genommen.
  • Die neuen Fenster haben einen Dämmwert von max. Uw 0.95 W(m²K).
  • Die neuen Außentüren haben einen Dämmwert von max. Ud 1,3 W(m²K).
  • Der U-Wert der Außenwand muss kleiner oder gleich dem UW-Wert der neu eingebauten Fenster und Fenstertüren sein.

Für dieses Förderprogramm muss ein Energieeffizienz-Experte (EEE) mit eingebunden werden. Er berät Sie vorab über geeignete und aufeinander abgestimmte Sanierungsmaßnahmen für Ihr Projekt und erstellt nach technischer Prüfung die Bestätigung zum Antrag. Die Kosten für den Energieeffizienz-Berater sind über eine gesonderte Förderung zu 50% abzugsfähig.

Im BAFA Zuschussportal beantragen Sie den Zuschuss.

Nach der Sanierungsmaßnahme bescheinigt der Energieeffizienz-Experte (EEE) im Rahmen einer Abnahme die Umsetzung der energetischen Maßnahmen im Dokument Bestätigung nach Durchführung.

Im BAFA Zuschussportal bestätigen Sie die Durchführung der Sanierung mit dem Dokument „Bestätigung nach Durchführung“ und bekommen den BAFA Zuschuss ausbezahlt.

Achtung: Der Antrag muß vor Beginn der Maßnahme gestellt werden.

Wir sorgen dafür, dass Ihr Renovierungsprojekt reibungslos abläuft.

1955 von Josef Kochs als kleine Schreinerei gegründet, ist KOCHS heute mit ca. 300 Mitarbeitern ein deutschlandweit führendes Unternehmen in der Fenster­ und Haustürenproduktion. Unser Standort Herzogerath verbindet modernste Produktionstechniken, handwerkliche Kompetenz und Premium Qualität "Made in Germany". Bei uns erhalten Sie einen festen Ansprechpartner, professionelle Montage, großzügige Gewährleistungen und umfassende Unterstützung bei den passenden Fördermitteln.

So läuft Ihr Renovierungs-Projekt mit KOCHS ab.

Schritt 1: Sie wollen sich inspirieren lassen oder haben bereits eine Idee

Sie haben eine konkrete Idee oder wollen sich einfach nur inspirieren lassen? Kontaktieren Sie uns gerne via Mail, Post, Telefon oder besuchen Sie unsere große Ausstellung in Herzogenrath.

Schritt 2: Erstes Aufmaß und Beratung vor Ort

Für ein erstes Aufmaß und Beratung vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin vor Ort. Sollten uns alle wichtigen Informationen vorliegen erstellen wir Ihnen im nächsten Schritt ein Angebot.

Schritt 3: Wir erstellen ein Angebot

Nachdem Sie sich Ihre persönlichen Wunschfenster oder Haustür ausgesucht haben, senden wir Ihnen umgehend ein Angebot mit allen anfallenden Kosten bequem per Email oder Post.

Schritt 4: Auftragserteilung und Feinaufmaß

Nach erneuter persönlicher Absprache und die darauffolgende Auftragserteilung, ermitteln wir für die Produktion und den fachgerechten Einbau die exakten Maße vor Ort.

Schritt 5: Montageplanung und Angebotsbestätigung

Sobald die exakten Maße vor Ort aufgenommen wurden, starten wir mit der Planung der Montage. Sollte es keine Unklarheiten mehr geben schicken wir Ihnen eine Auftragsbestätigung und beginnen mit der Produktion Ihrer gewünschten Fenster oder Haustür.

Schritt 6: Wir montieren und entsorgen

Wir vereinbaren einen passenden Termin für die Montage der neuen Fenster. Der Einbau erfolgt schnell und sauber durch unser geschultes Personal. Ihre alten Fenster werden von uns sachgemäß dem Recycling zugeführt bzw. bei Notwendigkeit fachgerecht entsorgt.

Hier beginnt Ihr Renovierungs-Projekt.

Machen Sie noch heute den ersten Schritt. Vereinbaren Sie einen Termin für eine erste Beratung. Lassen Sie uns gemeinsam über Ihr Renovierungsprojekt sprechen.

Kontakt aufnehmen

+49 (0) 2406 9855 0

info@kochs.de

D-52134 Herzogenrath Am Boscheler Berg 5

Lohnt sich der Fenstertausch bei meinem Haus?

INFORMATIONEN ANSEHEN

Verschaffen Sie sich eine Übersicht mit unserer Auflistung mit guten Gründen für einen Fenstertausch und häufig gestellten Fragen.

Das sagen unsere Kunden.

Reinhold Meuser

Also ich kann nur sagen, von der Bestellung bis zur Ausführung meines Auftrages ist alles super gelaufen! Sehr kompetente und freundliche Mitarbeiter, die akkurat und sauber gearbeitet haben. Ich kann diese Firma nur wärmstens empfehlen!

Annika Wermeter

Hier gibt es Service der begeistert. Absolut kompetente Beratung – Wir haben insgesamt 5 Angebote eingeholt und hier wurden wir endlich richtig beraten. Letztlich sind die Fenster dadurch sogar noch günstiger geworden. Für unsere Zwecke jetzt perfekt. Der Einbau war schnell erledigt und alles passt. Wir sind sehr froh, unsere Fenster hier gekauft zu haben.

Sandra Tondar

Besser geht es nicht. Fachlich super kompetent, menschlich einfach Klasse. Ich habe noch nie so tolle Arbeiter erlebt die so ordentlich und verlässlich arbeiten und trotzdem gibt es immer Menschen denen man es nicht Recht machen kann, traurig aber wahr. Ich sag nur "Danke" für alles!

Rainer Fahlenbock

Absolut empfehlenswert. Beginnend bei der Zentrale und der Disposition scheint die firmeninterne Kommunikation hervorragend zu funktionieren. Der bei mir tätige Monteur war zudem freundlich und kompetent und konnte mich noch mit hilfreichen Tipps versorgen.

Jürgen Ungermann

Die Firma KOCHS wurde uns aus dem Familienkreis empfohlen. Wir haben die bisher 2-malige Zusammenarbeit in keinem Fall bereut. Im Gegenteil sind wir sowohl mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis und der Zuverlässigkeit des Unternehmens, als auch mit der Qualität der ausgeführten Fenster- und Türenarbeiten überaus zufrieden und würden uns auch zukünftig wieder für die Firma KOCHS entscheiden.

T H

Wir wurden sehr freundlich und gut von Herrn Görtz, Firma Kochs, beraten. Durch das strukturierte Vorgehen und die Ausstellungsstücke konnten wir schnell unsere Eingangstür und Fenster zusammenstellen.